Weltcup in Brasilien

… und ich bin nicht dabei, sondern sitze daheim. Wieso das?

Das Reglement 2009 des Paragliding World Cups sieht vor, dass der Sieger und die Siegerin des Weltcups 2009 allein im zehntägigen Finale in Poggio Bustone ermittelt wird. Bisherige Toursieger und Toursiegerinnen sind automatisch zur Teilnahme qualifiziert. Damit entfallen für mich wesentlichen Gründe https://lookup-phone-prefix.com , an allen Weltcups teilzunehmen.

1. Task im Weltcup Brasilien – Photo: Leonardo Silveira Bassani

Auch wenn es sich seltsam anfühlt, nach drei kompletten Touren in den Jahren 2006 bis 2008 nicht von Anfang an dabei zu sein: ich bin froh über diese Entschlackung meines Wettkampfkalenders, denn so habe ich mehr Zeit fürs freie Streckenfliegen. In den letzten zwei Jahren habe ich wegen Weltcupteilnahmen jeweils die guten Tage im Frühling verpasst. Das soll in diesem Jahr anders werden. Ich hoffe auf lange, weite Flüge im Prättigau zusammen mit meinen Clubkameraden Jörg und Melchior von der Fluggemeinschaft Alpstein.

An den drei europäischen Weltcups im Sommer werde ich voraussichtlich teilnehmen. Sie finden in Denizli/Türkei, in Annecy/Frankreich und Buzet/Kroatien statt. Doch bis zur Selektion und damit endgültigen Entscheidung fliesst noch einiges Wasser die Limmat hinab.