Kategorie: daily life

Über den Beginn des Bloggens

„Ich bin ein bisschen stolz darauf, dass ich bereits einen Blog geschrieben habe, bevor es Blogs überhaupt gab.“ Vor mehr als zwölf Jahren, im Herbst 2003, habe ich das erste Mal einen Blog-Eintrag verfasst. WordPress, Facebook und andere Helferlein waren noch nicht erfunden. Anlass war die einmonatige Indienreise. Wie konnte ich meiner daheimgebliebenen und besorgten Mutter mitteilen, wie es mir in dem…

Festes Honorar oder Dana?

Das Entgelt für eine Einzelstunde oder Lektion bestimmen Sie selbst. Sie geben so viel oder so wenig, wie Sie für richtig halten. Die Entscheidung liegt ganz allein bei Ihnen. Sie können nicht nur Geld geben, sondern auch mit Sachgeschenken oder Lebensmitteln zahlen, sich mit einer Gegenleistung erkenntlich zeigen, mir ein Gedicht schenken oder ein Lied widmen, mich in Ihr Gebet einschliessen und so weiter und…

Die Giraffen kommen

Unser erster gemeinsamer Kurs nimmt Formen an! Unter dem Titel „Giraffenyoga“ verbinden Urs Becker und ich, was zusammen gehört: Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Rosenberg und Yoga. Kurswochenende von Freitag, 31. Juli, 18 h bis Sonntag, 2. August 2015, 16 h, im Tagungshaus Rügel in Seengen am schönen Hallwilersee. Seminarbeitrag 390 CHF, Unterkunft und Verpflegung ab 101 CHF. Bequeme Kleidung und Schwimmzeug mitbringen! Kurswoche…

Was sind Yamas und Niyamas?

Dieser Aufsatz „Was sind Yamas und Niyamas? Welche Bedeutung haben sie in meinem Leben?“ entstand im Herbst 2012 als Bestandteil für die Bewerbung zur Yogalehrerausbildung. Herkunft und Kontext Yamas sind Regeln im Umgang gegenüber anderen Lebewesen, die Niyamas sind Regeln zum Umgang mit sich selbst. Im vorliegenden Text wird auf Yamas und Niyamas Bezug genommen, wie sie in den acht…

Vom Abschliessen

Schon lange habe ich nichts mehr geschrieben. Da war nichts, was ich für mitteilenswert hielt. Die Zeit der Gleitschirm-Wettkämpfe liegt hinter mir, und sogar das Segelfliegen – erfolgreich brevetiert im Juni 2011 – habe ich bereits wieder aufgegeben. Keine zehn Mal war ich in diesem Jahr in der Luft. Was ich mir vor einigen Jahren nicht habe vorstellen können: meine…

Solar Impulse Live

The Solar Impulse above Lake Zurich On the way from the physiotherapy session back to the office, from the corner of my eye I realized an unusual movement in the blue skies above Zurich: something huge, low, slow, silent and fragile. It took me a second to understand what I saw there: the Solar Impulse majestically cruising above the banks…

Aftermath Of Dangerous Flying

For a couple of months my mantra was „all will be well“. However, six months after the accident in Quixada, when I still couldn’t run without feeling pain after a few minutes, it finally dawned on me, that all will be well not automatically. Another month with doctor’s advices, MRIs and X-rays went by. The diagnosis: the posterior cruciate ligament…

One Less On My Bucket List*

When I started paragliding almost ten years ago, I found a lot of convincing reasons for flying with a coloured fabric. Amongst the most important were (and still are): lowest possible barriers to get a licence, aircraft easy to pack and carry everywhere, launchable and landable at a lot of places without need for any further help. The best aircraft…

Gliding to Meran

A week ago I made one of my most impressive cross country flights ever. Not with a paraglider, not as a pilot. Instead, I spent six enjoyable, relaxing hours in the passenger seat of a power glider, the Pipistrel Taurus HB-5511. The flight showed me a complete new aspect of the beauty of thermic flying. 10:41 The adventure began on…